• Kostenfreie Lieferung innerhalb von Kiel!
  • Kostenfreie Lieferung innerhalb von Kiel!
Saatgrüße „Hallo Sonnenschein“

Saatgrüße „Hallo Sonnenschein“

3,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung



Es ist sehr förderlich für das eigene Wohlbefinden, anderen öfter mal etwas Schönes zu schenken... zum Beispiel einen bunten Blumenstrauß!



Die Fakten

Eine Wiese voller herrlicher Blumen im eigenen Garten, das ist doch ein Träumchen, oder? Muss es aber nicht bleiben. Schon ein paar Quadratmeter Platz, ja selbst ein paar Blumenkästen in der Großstadt reichen aus, um kleine Blumenwiesen anzulegen, die die gute Laune im Sommer ungemein steigern wird. Bei dir und bei den Bienchen, Hummeln und Schmetterlingen. Bezüglich des Bodens kannst du dir merken: Je magerer, desto besser. Klingt erstmal komisch, aber das hat Gründe. Denn je mehr Nährstoffe ein Boden enthält und je fetter er ist, desto wohler fühlt sich auch Unkraut. Und das möchten wir schließlich nicht im Blumenbeet haben. Falls du eine Blumenwiese anlegen willst, wo vorher Komposthaufen war, solltest du in den Boden unbedingt noch Sand einarbeiten um ihn magerer zu machen. Egal, ob Blumenkübel oder ganzer Garten - wähle einen sonnigen Standort für deine Blumenwiese. Im Schatten werden die Blümchen leider nicht gedeihen. Knallige Mittagssonne tut zwar nicht unbedingt Not, aber zumindest einige Sonnenstunden am Vor- oder Nachmittag sollte der ausgewählte Platz hergeben.


Die Stadtgärtner - Nordhorn

In ländlichen Gebieten Deutschlands aufgewachsen, konnten sie die Natur als Kinder kennenlernen und erleben. Dann sind sie zum Studieren ausgezogen und wurden in Großstädte wie Hamburg (Derk), Madrid (Torge) und Amsterdam (Jan) gespült. Das Leben in der Stadt gefiel ihnen, aber eines war seltsam: Die hässlichen Brachflächen in der Stadt wurden über das Jahr hinweg nicht grün, diese blieben einfach immer grau und trist. Das musste man ändern! Derk war der Erste, der die Initiative ergriff, indem er in seiner WG-Küche Samenbomben rollte und sie in seiner Umgebung verteilte. Das war nicht nur spaßig, sondern auch unmittelbar erfolgreich. Seit Bestehen der Stadtgärtner sind sie bemüht, den ökologischen Fußabdruck als Unternehmen so klein wie möglich zu halten. Die Bio-Zertifizierung ist ein Baustein hierzu. Die soziale Komponente ist die Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe in Nordhorn wird die Konfektionierung der handgefertigten Produkte übernommen. Das Schöne dabei ist, dass die Menschen in dem Fertigungsbetrieb auf diese Weise die Möglichkeit bekommen, sich selbst ihren Lebensunterhalt zu verdienen und die Geborgenheit einer Gemeinschaft erleben dürfen.


Produktdetails

  • nachhaltig